Grenslandtreffen zwischen Belgien, Deutschland und den Niederlanden

Am 2. und 3. März 2019 findet auf dem Segelflugplatz in Schinveld (NL) an der Grenze zu Gangelt (D) zum vierten Mal das Drei-Länder-Trial zwischen Belgien, Deutschland und den Niederlanden statt.

Am Samstag, dem 2. März veranstalten wir ein Klasse 2-Trial-(Novice) mit einem Outrun von 250 Metern, und am Sonntag, dem 3. März ein Klasse 3-Trial (Open) mit einem Outrun von 400 Metern.

Diesmal haben wir einen französischen Richter, nämlich Florian Djébouri.

Jedes Land stellt 15 Teilnehmer pro Klasse, jeder Handler startet nur einen Hund (zwei Hunde in verschiedenen Klassen sind möglich).

Startberechtigt für Klasse 2 (Novice):
- Alle nicht für Qualifikationstrials startberechtigten Teams
- Alle für Qualifikations-Trials startberechtigten Teams, bei denen die Hunde nach dem 2. März 2016 geboren sind

Startberechtigt für Klasse 3 (Open):
- Alle für Qualifikations-Trials startberechtigten Teams

Selbstverständlich darf jeder Hund nur einmal am Wochenende starten!

Die Startgebühren betragen 20 € pro Lauf, die Ihr bitte bis spätestens 26. Februar auf das Konto von John Pluta, Heerlen (IBAN: NL68 INGB 0007 3597 38) überweist.

Es besteht die Möglichkeit, auf dem Campingplatz direkt am Segelflughafen zu übernachten, die Kosten betragen ca. 10 € pro Person und Nacht. Badehaus und Strom sind vorhanden. Wenn Ihr den Campingplatz benutzen möchtet, sendet bitte eine E-Mail an John Pluta.

Die Startnummern werden im Zelt auf dem Feld ausgehändigt.

Das ausgezeichnete Catering liegt in den Händen vom "Restaurant de Lier" mit Blick auf das Segelflugfeld. Adresse: Leiffenderhofweg 3, 6451 PR Schinveld

Für alle weiteren Fragen wendet Euch bitte an John Pluta, Tel. 0031-6 204 207 35